Das tiefenökologische Kraftfeld des MEDIZINRADs

Das MEDIZINRAD ist ein symbolisches Abbild der Schöpfungsordnung. Es zeigt wesentliche Gesetze der Natur, sowohl der äußeren materiellen Natur wie auch unserer inneren psychischen Natur. Es ist eine Grundmatrix und Landkarte, um den eigenen Platz in der Schöpfung und unser Leben hier auf der Erde besser zu verstehen. Die Grundstruktur des MEDIZINRADs ist nicht die Erfindung eines bestimmten Volkes, sondern sein Ursprung ist die Natur selbst. Wir finden das Prinzip des MEDIZINRADs in fast allen traditionellen Kulturen, von den tibetischen Mandalas über die Rituale der Indianer bis zu den Anlagen asiatischer Tempel, christlicher Kirchen und keltischer Steinkreise.

Die folgende Darstellung integriert verschiedene Wissenstraditionen der Menschheit. Wir wollen nicht stur dogmatisch ein traditionelles kulturspezifisches Konzept übernehmen, denn das Medizinrad soll auch zu unserem modernen Leben als Europäer passen, damit wir es fruchtbringend verwenden können. Entsprechend haben wir hier mehrere wichtige Quellen so integriert, daß die Inhalte für uns stimmig sind und sich in 17 Jahren Praxis bewährt haben.

  1. Indianische Medizinräder
  2. Westliche Humanistische und Transpersonale Psychologie (Dr. Rainer Taeni, C.G.Jung u.a.).
  3. Eine starke Inspiration waren auch "Die Vier Schilde" von Stephen Foster, der für die Integration des Medizinrads ins moderne Denken entscheidende Pionierarbeit geleistet hat.
  4. Spirituelle Sichtweisen aus dem Buddhismus, dem Christentum (Essener, Meister Eckhart), dem Taoismus, den Veden und Upanishaden.

Das MEDIZINRAD zeigt universelle Prinzipien des Lebens und des Kosmos:

  • Die 4 Haupt-Himmelsrichtungen Süden, Westen, Norden, Osten.
  • Die 4 Elemente Erde, Wasser, Luft, Feuer.
  • Den Jahreskreis mit Sommer, Herbst, Winter, Frühling.
  • Den Lebenslauf mit Geburt, Adoleszenz, Erwachsensein, Alter, Sterben, und Neugeburt auf einer höheren Ebene.
  • Die körperlichen, emotionalen, mentalen und spirituellen Seinsebenen.
  • Die wesentlichen psychischen und physischen Entwicklungsprozesse des Menschen.

 

.

Der Kreis offenbart die zyklische Natur der Schöpfung und aller Lebensprozesse. Das MEDIZINRAD hat auch eine Mitte, ein Zentrum, das wir (frei von Religions-Dogmen) benennen können als "Höchste Spirituelle Dimension", oder auch als "Gott", als das "Tao", "Höchstes Licht", "Ursprung des Universums", "Quelle und Essenz des Lebens". Die Wegrichtung im MEDIZINRAD ist eine Spiralbewegung, die uns immer mehr zur Mitte hin führt, in unsere eigene Mitte, in unser Wahres Selbst. Dabei geht es uns nicht um irgendeine Art von "Glauben", sondern schlicht um Urvertrauen in den Sinn des Lebens und friedvolles Daheimsein bei
sich selbst in Verbundenheit zur Mutter Erde, geborgen im Universum.

Dabei geht es uns nicht um irgendeine Art von "Glauben", sondern schlicht um Urvertrauen in den Sinn des Lebens und friedvolles Daheimsein bei sich selbst in Verbundenheit zur Mutter Erde.

Die Ritualarbeit im tiefenökologischen Kraftfeld des MEDIZINRADs fördert unser persönliches Wachstum in lebendiger und genußvoller Verbindung zur Natur. TIEFENÖKOLOGIE heißt, daß es uns in den Ritualen um eine Ökologie der Erde und zugleich um eine heilsame Ökologie unserer Psyche geht. Die rituellen Erfahrungen sind tiefgehend für jeden einzelnen Teilnehmer, und darüberhinaus - positiv getragen von der Gruppenenergie - rundum erfüllend für Körper, Geist und Seele.

Es gäbe noch vieles darüber zu sagen, doch das Medizinrad selbst zu erfahren bringt mehr als Bücher und Vorträge. Das ist eine Einladung an Dich. Ich würde mich freuen, Dich willkommen zu heißen.

medizinrad-steinkreis-lebensbaum-symbol
ganz oben von andreas kloker
(mit freundlicher Genehmigung)
medizinrad-darstellung in der mitte von
brigitta & gerhard lipold
fotos unten: christoph wychera, friedl grohmann, ulla birnbaumer, reinhard puchinger,
gerhard lipold

 

Initiatorische Ritualarbeit im Medizinrad mit Gerhard Lipold ist in folgende Seminare integriert:

WILDER FRIEDEN
DAS MEDIZINRAD - Spirituelle Wanderungen & Naturrituale
TROMMELN TANZ & BODYPAINTING in der Toskana
EARTH & HEART SONG CIRCLE
DIE MAGISCHE TROMMEL
DIE SCHWITZHÜTTE
FEUERLAUF



zurück

Institut für Vitalkraft & Lebenskunst
Büroleiterin und Ansprechpartnerin für alle Seminare:

Gabriele Trayati Impsal
1170 Wien, Neuwaldeggerstr. 26/3/6
tel: 0(043) 699 1806 9080