CD-Sonder-Preis: 15.- €


 


Tom Ehrlich

Gerhard Lipold

Ascentia

CD-Preis: 15.- €

Das Coverfoto zeigt eine Skulptur der in
Afrika lebenden österreichischen Kunstlerin
und Voodoo-Priesterin Susanne Wenger.

CD: Tom Ehrlich, Gerhard Lipold & Takla Makan

EVOLUTION OF ECSTASY
Music for Body & Soul

Energetisierende TranceTanz-Stücke mit magischen Rhythmen
münden in meditative Ritual-Musik, die in die Tiefe führt.
Afrikanische Trommeln, Darabukka, Bendir-Derwischtrommel, Steeldrums, Schlitztrommel, Harfe, Keyboards, Steinway Grand Piano,
indische und chinesische Bambusflöten, Fujara-Obertonflöte,
Gongs, Kalimbas und eine ekstatische Frauen-Power-Stimme.

Tracklist: MP3-Reinhören mit ADSL-Stereo 128 b/s

1. EVOLUTION OF ECSTASY
Dieses 15-minütige Tanzstück mit Gerhard Lipold (Djembé) und Ascentia (Tanz + Stimme) ist besonders in Seminaren beliebt, wo es darum geht, die Lebensenergie zu befreien. Ascentia's Frauenstimme holt die ureigene leidenschaftliche Wildheit aus den Frauen und Männern.
Reinhören in den 1. Teil
Reinhören in den 2. Teil
Reinhören in die Steigerung

2. PLANETARY DANCE
Dieses berühmte Trancetanz-Stück (Dauer 19 min) von Tom Ehrlich wird wegen seines erdigen Rhythmus in Verbindung mit mächtigen und tiefgehenden kosmischen Raumklängen bevorzugt für Derwischtanz und andere spirituelle Trance-Tanzformen verwendet. Aufgrund seiner starken Energie ist es auch eine sehr gute evokative Begleitmusik für Holoptropes Atmen!

Reinhören

3. ALHAMBRA
Ein wunderschöner Ohrwurm von Takla Makan

Reinhören

4. WINTER

5. SATU

6. TUBASTU

7. UNTER DER ERD

8. TRUST IN GRACE

9. SUN

Total Time 57:00

Die Musiker:

TOM EHRLICH: Darabukka, Keyboards, Steinway Grand Piano.
Geboren 1941 in Shanghai, lebt derzeit in Indien; Studium der Fächer Klavier, Komposition und Musik-Ethnologie in den USA am Peabody Conservatory (Bachelor of Arts) und an der Columbia University (Master of Arts) sowie bei Karlheinz Stockhausen in Deutschland und bei Piere Boulez in der Schweiz. Nach seiner klassischen Musik-Ausbildung reiste er nach Afrika, Indien, Tibet, Sikkim, Nepal, Iran, Mexico und zu den Indianern im Südwesten der USA, um bei diesen Völkern 15 Jahre lang intensive empirische Quellenstudien zu betreiben über die rituelle Verwendung von Rhythmus und Klang und die Beziehung von Sound & Consciousness in traditionellen Kuturen. Seit 1972 veröffentlichte er Alben mit afrikanischen Trommeln, Klavier, Moog & Sopransax und gab Konzerte und Workshops in Europa und den USA mit dem Ziel, Spiritualität über eine Verbindung zur Erde durch Trommeln und Tanz zu erfahren.

GERHARD LIPOLD: Djembé, Kalimbas, Steeldrum, Harfe, Bambusflöte. Konzert-Kritik in der WIENER ZEITUNG 1987:
„Auf Instrumenten aus Europa, Asien und Afrika zauberte der weitgereiste Weltmusikwanderer großartige Musik, die das Publikum immer wieder zur Begeisterung brachte. Seine „Erd-Wasser-Luft-Feuer-Musik" reicht von virtuos fließenden Kompositionen auf der Harfe bis zur mitreissenden Trommel-Performance, von phantastischen Klangbildern auf riesigen Gongs, Didgeridoo und 2 Meter langen Obertonflöten bis zur karibischen Steeldrum. Lipold versteht es genial, musikalische Polaritäten zu einer harmonischen Einheit zu verbinden. Eine künstlerisch perfekte Darbietung mit wunderbarem Kontakt zum Publikum."

Das Ensemble TAKLA MAKAN verbindet GERALD KOLLERs magische Rhythmen auf der Bendir-Derwischtrommel mit EDGAR HÖSCHELERs lyrisch melodiöser Bansuri-Bambusflöte in den subtilen Klangräumen des Keyboarders MARTIN RÜDISSER zu einer eigenständigen kreativen Weltmusik mit fühlbarer spiritueller Tiefe, in der selbst eine Tuba zu einem mystisch-meditativen Klangkörper wird. TAKLA MAKAN - benannt nach der großen asiatischen Wüste - steht für Musik, die aus der Weite schöpft. Zahlreiche Konzerte, multimediale Performances („Mythische Nächte") und Rundfunkproduktionen führten das charimatische Trio bis Sizilien und in die Türkei.

CD-Rezension (THE THIRD EAR, USA 1997) dieser besonderen Worldmusic-CD:
„A unique blend of brilliant musicians who inspire the spirit of ecstasy and peacefulness as they weave the powerful pulse of African drums with the colours of Asian bamboo flutes, caribbean steel drums, kalimbas, fujara overtone flote, Celtic harp, keyboards and tuba to create a fascinating cosmos of rhythm & sound for dancing & listening.
Exquisite music for body & soul!"

Produced by Gerhard Lipold.

 

zurück
   

Institut für Vitalkraft & Lebenskunst
Mag. Gerhard Lipold & Gabriele Trayati Impsal
1170 Wien, Neuwaldeggerstr. 26/3/6
tel: 0(043) 699 1806 9080 (Trayati Impsal)