Tradition & Techniken des Feuerlaufs

Die Tradition des Feuerlaufs gibt es seit vielen tausend Jahren in verschiedenen Kulturen der Erde: von den schamanischen Ritualen auf Hawaii und den Fidschi-Inseln über die religiösen Feste der Hindus und Moslems in Indien, Sri Lanka und Bali bis zu den Feuerläufen zu Ehren christlicher Heiliger in Spanien, Griechenland und Bulgarien. Die Naturwissenschaft hat keine Erklärung dafür, wie und warum es funktioniert, daß physikalische Gesetze hier außer Kraft gesetzt werden. Die menschliche Fähigkeit zum Feuerlauf ist eine Manifestation geistig-energetischer Kräfte, die weit über unseren rationalen Verstand hinausgehen.

Es gibt verschiedene Techniken des Feuerlaufs:

1) Religiöser Glaube: In Spanien gehen Menschen mit einer Marienstatue im Arm über die Glut und glauben fest daran, daß die MutterGottes sie beschützt. Die Inder wiederum vertrauen bestimmten Gottheiten ihres Pantheons. Und es funktioniert.

2) Östliche spirituelle Techniken, z.B. die Konzentration auf ein bestimmtes Mantra oder heiliges Symbol.

3) Schamanische Trance-Techniken.

4) Moderne westliche Mental-Techniken: z.B. während man über die glühenden Kohlen geht, sich vorstellen, daß man über "feuchtes grünes Moos" geht oder über "taunasses Gras" oder eine „Schneefläche". Auch das funktioniert bei 100%iger Konzentration.
Diese Mental-Technik hat allerdings einen wesentlichen Haken, weil sie uns lehrt, vor der Realität zu flüchten! Sich statt echtes Feuer nur "kalten Schnee" vorzustellen, das wäre so, wie wenn man einen geliebten Menschen küssen möchte und aus lauter Angst stellt man sich vor, das sei gar kein Mensch sondern nur ein toter Holzpflock.

Es geht doch darum, daß wir uns mutig der Realität des Lebens stellen! Wir gehen real über glühende Kohlen. Und wir können das! Daher ist die folgende Technik eine der Besten, weil die Wahrhaftigste:

5) Die Urkraft des Wahren Selbst: Mich der Realität voll und ganz stellen, im Vertrauen darauf, daß ich es schaffen kann. Vor der Glut zu stehen ist wie die Situation des jungen Adlers, der kurz davor ist, sich zum erstenmal vom Nest abzustoßen, um selbständig und frei zu fliegen. Er hat es noch nie getan, doch im Innersten weiß er, daß er es kann. Und der Adler vertraut seiner Inneren Stimme und tut es im richtigen Moment.
Wir lernen in der Vorbereitung, wie wir angesichts dieser Herausforderung die eigene CHI-Kraft richtig aufbauen, um körperlich, energetisch, geistig voll präsent zu sein im Hier und Jetzt, spirituell verbunden mit dem Höchsten Bewußtsein, und klar entschlossen die eigene Entscheidung zu treffen und den eigenen Weg kraftvoll und unbeirrbar Schritt für Schritt zu gehen und zu vollenden. Und wir gehen wirklich über die glühenden Kohlen, nicht über irgendeinen imaginären "Schnee von gestern".
Wenn du tief in deinem Innern genau weißt, was dir wichtig ist, wo deine besonderen Fähigkeiten liegen und wofür in deinem Leben du wirklich "durchs Feuer gehst", und wenn du die volle Verantwortung für dein Leben übernimmst, so wirst du es schaffen.
Du mußt es nicht tun, aber du kannst es.

6) Die fortgeschrittene Technik des Kyudo-Meisters: "Kyudo" ist die Zen-Kunst des Bogenschießens. Verbunden mit seinem Atem, energetisch sicher geerdet und "gehimmelt", visiert der Meister mit Pfeil und Bogen geistig voll konzentriert sein Ziel an. Doch im Moment des Schusses ist er völlig leer und ohne Absicht, damit der Pfeil von selbst ins Ziel finden kann. Für den Feuerlauf heißt das: Sich zuerst voll konzentrieren und die Energie aufbauen, und dann im Gehen über die Glut geistig völlig frei zu sein von Denken und Wollen und Bewerten. Einfach nur gehen und in diesem Moment ganz "Buddha" sein.

 

 
 
 
Mag. Gerhard Lipold ist seit 25 Jahren Trainer für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. Ein großer Unterschied dieses Seminars zu vielen anderen Feuerlauf-Anbietern liegt darin, daß Gerhard Lipold nicht Mentaltraining zur Steigerung von nur materiellem Business-Erfolg zum Ziel hat, sondern tief menschliche Lebens-Themen zum Inhalt sinnvoller Motivation macht. So wird der Feuerlauf eine großartige Manifestation der uns innewohnenden "seelischen Kernkraft" und
dient der persönlichen Reifung und
heilsamen Stärkung des Selbstvertrauens
auf der Basis eines spirituellen Urvertrauens.
 

 

 

 

 

 


zurück

Institut für Vitalkraft & Lebenskunst
Mag. Gerhard Lipold & Gabriele Trayati Impsal
1170 Wien, Neuwaldeggerstr. 26/3/6
tel: 0(043) 699 1806 9080 (Trayati Impsal)